· 

Handlettering- Die „moderne“ Art der Kalligraphie?

die 3 entscheidenden Faktoren für ein Gelungenes Handlettering.

Es ist wichtig, Dir vorher Gedanken zu machen, wie Du vorgehen willst. Denn es hat Auswirkungen auf Dein fertiges Lettering.

 

Material

Als erstes solltest Du Dir Gedanken machen, welche Materialien hast Du zur Verfügung und was möchtest Du gerne für Dein Lettering nutzen.

 

Welche Stifte möchtest Du nutzen?

 

Normale Fineliner, einen dicken oder dünnen Brushpen?

 

Oder doch lieber mit Pinsel und Aquarellfarben?

 

Warum das so wichtig ist?

 

Weil das auch Auswirkungen auf das Papier hat, das Du verwenden möchtest. Für Brushpen und Co. empfiehlt es sich ein möglichst glattes Papier zu verwenden und wenn Du ausschliesslich mit Aquarell oder Wasserfarben schreiben magst, ist es besser wenn Du ein Aquarellpapier wählst.

 

Natürlich kannst Du auch Lettering Papier für Wasserfarben verwenden, dann sollte das Papier aber genug dick sein, damit es dann nicht zu stark wellt, und damit dann Dein Bild versaut. Teste es gegeben falls vorher aus!

 

Schrift

Welcher Schrift passt am Besten zu Deinem Lettering, zu deinen Schriften, zu Deiner Botschaft?

 

Einen oder doch verschiedene Stifte?

 

Welche Schrift beherrscht Du schon, oder musst Du vorher vielleicht noch ein paar Schreibübungen machen, um warm zu werden und wieder rein zukommen?

 

Wieviel Text hast Du und wieviel Platz brauchst Du dafür?

 

Farbe

Hast Du Dir auch schon Gedanken gemacht, ob und wie Du Farbe ins Bild bringen möchtest?

 

Hast Du dicke Buchstaben die du ausmalst? Doch lieber alles in Schwarz und die Lieblingsfarbe für den Hintergrund?

 

Oder noch lieber verschiedene Bunte Stifte für die Buchstaben?

 

 

 

 

Ja Du merkst gerade, dass so ein Handlettering einiges an Fragen mit sich bringt.

 

Nein, ich will Dir weder Angst machen, noch die Lust am Lettern nehmen!

 

 Ich möchte Dir nur diese Fragen als Tipp mitgeben, damit Du das perfekte  Lettering Bild erschaffen kannst!

 

Und es ist ja auch bald Muttertag und Deine Mutti hat bestimmt eine riesen Freude an einer von Hand geschriebener Karte mit einer persönlichen, geletterten Nachricht von Dir!

 

Ich behaupte jetzt mal, alle Mütter haben mehr Freude an Selbstgemachtem ihrer Kinder, auch wenn sie selbst schon erwachsen sind oder selber schon Kinder haben. Sie haben bestimmt auch länger Freude daran, wie ein Wahllos ausgesuchter Blumenstrauss, der nach nicht einmal einer Woche schon auf dem Kompost landet!

 

Und dies gilt nicht nur zum Muttertag, auch für Geburtstage, Einladungen oder zur Hochzeiten! Für die fängt jetzt ja auch schon langsam wieder die Saison an!

 

Und sind wir mal ehrlich, eine Selbstgestaltete Karte ist so viel persönlicher und herzlicher, wie eine von tausenden im Supermarkt? Oder was denkst Du?

 

In diesem Sinne frohes Lettern!

 

 

Deine Claudi

 

 

 

 

 

Ps: Du hast noch gar keine Erfahrung mit Handlettering?

 

Hast Dir aber schon so oft überlegt doch mal einen Kurs zu besuchen!?

 

Du hast aber nicht viel Zeit oder die Kurszeiten passen nicht in Deinen Terminkalender?

 

Da kann ich Dir den Deere’s Letterart Onlinekurs empfehlen!

 

Den kannst Du genau dann, wenn Du Zeit hast erarbeiten, in Deinem Tempo und Du hast so viel Zeit dafür, wie brauchst!

 

Und noch ein kleines Goodie obendrauf!

 

Bis zum Muttertag, also dem 12.Mai 19, bekommst Du noch 10% Rabatt auf den Kurs!

 

Einfach den Gutscheincode eingeben:
LETTERARTSTAR1

 

 

Ich freu mich auf Dich und Deine Werke!

 

 

Liebe Grüsse

 

Claudi